D2: Start in die Regionalligasaison

Die zweite Damenmannschaft des SV Lohhof Volleyball startete am Samstag, den 03.10., hochmotiviert und zuversichtlich in die neue Saison. Die Mannschaft, die sich über einige Neuzugänge freuen durfte und mit Fabian Gumpp einen erstklassigen und engagierten Trainer gefunden hat, nutzte die Vorbereitungszeit intensiv, um sich kennenzulernen und sich aufeinander einzuspielen. Ein Trainingslager und vier erfolgreich absolvierte Testspiele stimmten sowohl Spielerinnen als auch den Trainier im Hinblick auf den ersten Spieltag positiv. Dieser fand vor heimischer Kulisse und dank eines ausgefeilten Hygienekonzepts auch vor Publikum statt.

Zu Gast waren die Spielerinnen der ersten Mannschaft des TB München. Das Spiel startete aus Sicht des SV Lohhof, dem mit Miriam Iachmet verletzungsbedingt eine Schlüsselspielerin fehlte, eher schleppend. Die starken Gegnerinnen, die fast alle in der Bayernauswahl Jahrgang 2004/2005 zusammen spielen, konnten schnell einen Vorsprung erkämpfen und entschieden den ersten Satz mit 25:16 für sich. Der zweite Satz ging ebenfalls an den TB München, allerdings fand das Team um Fabian Gumpp nun immer besser ins Spiel. So konnte der dritte Satz mit 25:18 gewonnen werden, nicht zuletzt dank einer konstanten Annahme und Abwehr. Im vierten Satz musste sich die Heimmannschaft nach vielen hart umkämpften Ballwechseln schließlich geschlagen geben (18:25) und verlor somit insgesamt mit 3:1 Sätzen.


Start in die neue Saison mit einer Niederlage: Die Regionalliga-Mannschaft des SV Lohhof Volleyball (Foto: SV Lohhof)

Das Team sei zwar enttäuscht, ließe den Kopf jedoch nicht hängen, so Kapitänin Felicitas Dammer (Zuspielerin). Das Spiel werde gründlich analysiert und die Spielerinnen seien motiviert, bis zum nächsten Spieltag am Sonntag, den 11.10, in Esting, an ihrer Leistung zu arbeiten.


Bericht: Martina Banse