• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Am vergangenen Wochenende richtete der SV Lohhof u.a. die Oberbayerische Meisterschaft der U12 aus, bei der im Modus 2 gegen 2 gespielt wird. Für 3 der 4 Mädels vom Jahrgang 2008 und jünger war es die erste große Meisterschaft.

20190217-U12w-OBB.jpg

Die Lohhofer Mädels Marlina, Julia, Sara und Vanessa mit ihren Trainerinnen Svenja und Dagmar. Liegend, der größte Fan des Teams und die verletzte Mona.

Entsprechend nervös starteten sie gegen den MTV Pfaffenhofen, konnten sich aber dennoch einen 2:0-Sieg sichern. Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft vom TSV Kösching spielten sie viel selbstbewusster und konnten sich klar durchsetzen. Im dritten Gruppenspiel wurde den Lohhofer Mädels dann alles abverlangt. Beide Teams spielten auf Augenhöhe und wollen sich unbedingt den Sieg und damit die direkte Qualifikation zur Südbayerischen Meisterschaft sichern. Am Ende gelang dem TSV Mühldorf, dem späteren Vizemeister, aber der knappe Sieg mit 25:22 und 25:21 Punkten und Lohhof wurde Gruppenzweiter. Die kleine Enttäuschung dauerte nur kurz an, denn es gab noch das Überkreuzspiel gegen den TV Lenggries III. Die Lohhofer Mädels setzten sich im Entscheidungsspiel klar durch und waren nun ebenfalls für die Südbayerische Meisterschaft qualifiziert. Sehr glücklich und hoch motiviert ging es am Sonntag weiter. Die Lohhofer Mädels Julia, Marlina, Sara und Vanessa spielten gegen die erste und zweite Mannschaft des TSV Lenggries und gegen den ESV Neuaubing. Am Ende durften sie sich über einen sehr guten 6. Platz freuen und werden nun ganz motiviert und fleißig weitertrainieren, um bei ihrer nächsten Meisterschaftsrunde am 30./31.3. wieder so erfolgreich zu spielen.