• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Letzten Sonntag, den 04.11.2018, fuhr die Damen 3 hoch motiviert zu ihrem Auswärtsspiel nach Marktoffingen. Nach hartem Kampf endete das Spiel mit 3:2 für die Heimmannschaft, die am Tag davor schon den TSV Friedberg mit 3:0 besiegt hatte.

20181104_D3-Team.jpg

Gute Nerven und Zusammenhalt sichern einen wertvollen Punkt in Marktoffingen

In der vollen Halle und vor den lautstarken Zuschauern startete die Mannschaft nervös in den ersten Satz. Nach einem hohen Rückstand, konnte der Satz leider nicht mehr gedreht werden und ging mit 25:16 verloren. Umso motivierter startete das Team in den zweiten Satz. Durch druckvolle Aufschläge und platzierte Angriffe gewann die Damen 3 den zweiten Satz mit 25:20. Auch im dritten Satz konnten die Spielerinnen ihre Leistung abrufen, sodass der Satz mit 25:20 an den SVL ging. Im darauffolgenden Satz kam Marktoffingen durch herausragende Aufschläge wieder zurück ins Spiel und übernahm die Führung. Das Team des SVL schaffte es nicht mehr zurück zu kommen und verlor den Satz mit 25:20. Somit musste die Mannschaft in den Tiebreak. Leider reichte die Kraft nicht mehr, um den Sieg einzufahren. Wir mussten den fünften Satz mit 15:9 an den FSV Marktoffingen abgeben und verloren das Spiel 3:2.
Insgesamt lieferte die Damen 3 ein starkes Spiel ab und sammelt einen weiteren wertvollen Punkt. Die Möglichkeit zur Revanche lässt allerdings nicht lange auf sich warten.

Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr treffen die beiden Mannschaften in der FOS / BOS in Unterschleißheim zum Rückspiel wieder aufeinander. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung, also kommt alle vorbei und feuert die Mädels an!

Bericht: Tereza Kolaj
Foto: Verein