• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Der SV Lohhof verliert am vergangenen Samstag nach einer deutlichen 2:0-Satzführung noch 2:3 (25:17, 25:16, 10:25, 15:25 und 10:15) und gibt erneut Punkte in eigener Halle ab.

20190119_D1-Bild-MVP.jpg

Die MVPs Lena Overländer (Nr.5) vom VC Neuwied 77 und Carina Malescha (Nr. 2) vom SV Lohhof mit ihren Trainern Bernd Werscheck und Patrick Sprung,

Die Startsieben mit Zuspielerin Stefanie John, den Mittelblockerinnen Lisa Haddick und Noelle Forcher, den Angreiferinnen Carina Malescha (später MVP), Theresa Schieder und Laura Gentner sowie Libera Daniela Friedrich überrollte in den ersten beiden Sätzen den Gast aus Neuwied förmlich. Der Aufschlag war erneut die Waffe der Lohhoferinnen. Und diese verhinderte einen kontrollierten Spielaufbau beim VC Neuwied. Mit zwei deutlichen Satzgewinnen ging es in die 10-Minuten-Pause. Im anschließenden dritten Satz wendete sich das Blatt. Die spätere MVP auf Seiten von Neuwied Lena Overländer servierte zwölf Aufschläge in Serie, die die Lohhofer Annahme nicht zu kontrollieren wusste. Als dann auch noch die einzige Zuspielerin auf Seiten der Lohhoferinnen beim Stand von 8:15 verletzungsbedingt vom Feld musste und Mittelblockerin Laura Müller ihren Posten übernahm, nahm das Unheil seinen Lauf. Neuwied spielte sich in einen Flow, den auch die Rückkehr von Stefanie John in Satz vier nicht unterbrechen konnte. Die Eigenfehlerquote auf Seiten des SV Lohhof stieg an, während die Spielerinnen des VC Neuwied zunehmend weniger Eigenfehler machten. Im entscheidenden fünften Satz ließen die Neuwiederinnen sich dann nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und entschieden das Spiel nach über zwei Stunden Spielzeit für sich.
Lohhofs Trainer Patrick Sprung war die Enttäuschung nach dem Spiel deutlich anzusehen: „Ich weiß nicht, was in der 10-Minuten-Pause passiert ist. Wenigstens bekommen wir für die ersten beiden Sätze noch einen Punkt in der Tabelle gutgeschrieben.“

Bericht: Marina Banse

Foto: Stefanie Krex