H3: Lohhofer Herren-Youngster zahlen weiter Lehrgeld

Am vergangen Samstag reisten die Youngster des Lohhofer Herrenvolleyball nach Kösching, wo sie gegen dem TSV 1897 Kösching mit 0:3 und dem DJK Titting mit 1:3 unterlagen. Trotz der Ergebnisse ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen.

Team Herren 3

Am Samstag starte das Team um 12:00 Uhr Richtung Kösching zum 2. Spieltag in der Saison und nach der knapp einstündigen Anfahrt ging es im ersten Spiel gegen Kösching. Dabei verliefen die Sätze alle recht ähnlich. Die Jungs aus Lohhof konnte über die komplette Zeit mitspielen. Vor allem durch die konstanten Angriffe über außen von Luis Eichhorst und Stefan Hubmann, konnte man den Punkteabstand überschaubar halten. Dennoch gelang es Lohhof nicht sich mal eine Führung gegen Kösching zu erarbeiten und so verlor man das Spiel mit 20:25, 22:25 und 19:25.

Nachdem man die Partie Kösching gegen Titting pfeifen musste, ging es anschließend im zweiten Spiel gegen die sehr erfahrenen Spieler aus Titting. Im ersten Satz konnten die Spieler aus Lohhof durch eine gute Gesamtleistung den ersten Satzgewinn mit 25:22 der Saison erarbeiten. Durch die Niederlage im 1. Satz ein wenig aufgerüttelt, spielte der Gegner aus Titting nun solider und im Gegenzug wurde das Spiel auf Lohhofer Seite unkonzentrierter, so dass der Satz mit 17:25 an Titting ging. Darauf wurde auf Lohhofer Seite das Spiel umgestellt, mit einer Variante die so eigentlich auch noch nie trainiert wurde. Des Weiteren hatte sich das Spiel auf Lohhofer Seite wieder stabilisiert, und bei Teams boten sich einen harten Kampf. Am Satzende setzte sich die Erfahrung auf Tittinger Seite durch um sie gewannen knapp mit 25:27 den 3. Durchgang. Leider brachen die Youngster aus Lohhof dann ein und der letzte Satz ging mit 14:25 auch an Titting.

Auch wenn der erste Sieg noch auf sich warten lässt, ist doch eine Leistungssteigerung auf Lohhofer Seite zu erkennen.

Es spielten auf Lohhofer Seite: Finn Balint, Luis Eichhorst, Leon Endres, Norman Endres, Stefan Hubman, Nick Meiforth, Nico Platen, Simon Schäfer und Samuel Uhl.

Am kommenden Samstag geht es dann zum letzten Spieltag diese Jahr nach Manching, wo sie gegen die MBB-SG Manching und den TUS Oberding II spielen werden und hoffentlich die ersten Punkte geholt werden können.

Bericht: Lars Benner
Foto: SV Lohhof