Elena Kiesling kehrt nach Bad Soden zurück

Lohhofs Coach Elena Kiesling kehrt mit ihrem Team am kommenden Sonntag an ihre alte Wirkungsstätte in Bad Soden zurück.

So will der SV Lohhof am Sonntag auch in Bad Soden wieder jubeln

Nach dem deutlichen 3:0-Heimspielerfolg gegen die Roten Raben Vilsbiburg II führt der Weg an diesem Wochenende ins hessische Bad Soden. Dort erwartet den SV Lohhof eine Mannschaft, die im bisherigen Saisonverlauf ihre drei Heimspiele allesamt gewinnen konnte. Einige Spielerinnen der TG Bad Soden kennen Elena Kiesling noch aus der Jugend, wo sie die volleyballerische Ausbildung der heutigen Lohhoferin genießen durften. Die Damen um Kapitänin Sandra Baier wollen die Heimsiegserie der Heimmannschaft durchbrechen und drei Punkte mit nach Bayern nehmen. Die Trainingswoche lief gut und der SV Lohhof arbeitet weiterhin fleißig an den Elementen, die für das Team wichtig sind. Die Partie verspricht somit spannend zu werden. Das Lohhofer Team freut sich, dass bislang alle Hygienekonzepte gut gegriffen haben und ist sehr dankbar, dass es weiterhin trainieren und spielen darf. Der Kader ist, vorbehaltlich der Corona-Tests am Sonntagmorgen, unverändert gegenüber des letzten Spiels. Alle Spielerinnen sind fit und #onfire.

Leider wird es von der Auswärtspartie keinen Livestream für die Fans zu Hause geben. Die Partie kann über den Liveticker der Volleyball-Bundesliga über https://www.vbl-ticker.de/ verfolgt werden.

Bericht: Martina Banse
Foto: Stefanie Helas