D1: 6-Punkte-Wochenende für Lohhof

Theresa Schieder im Angriff

Am vergangenen Wochenende spielten unsere #girlsonfire am Samstagnachmittag auswärts gegen den MTV Stuttgart II und am Sonntagnachmittag #dahoam gegen den VC Wiesbaden II. Die SV Lohhof-Damen gewannen beide Spiele und sicherten sich somit wichtige Punkte in der 2. Volleyball Bundesliga Süd.

SV Lohhof freut sich über ein 6-Punkte-Wochenende

Das am Samstag stattfindende Auswärtsspiel beim MTV Stuttgart II wurde mit 3:1 (23:25; 25:20; 25:21; 25:20) durch eine gute Block-Abwehrarbeit und den absoluten Willen gewonnen. Die Lohhoferinnen konnten ihren Block im Laufe des Spiels immer besser auf den Gegner einstellen und nahmen das Spiel über eine gute Abwehrleistung selbst in die Hand. Die Mannschaft um Kapitänin Theresa Schieder gewann auch auf Grund der geringen Eigenfehlerquote und dem sehr cleveren und variablen Angriffsspiels. Stefanie John (Zuspiel) merkte an, dass auch nach dem 0:1 Satzrückstand nie der Gedanke ans Verlieren innerhalb der Mannschaft aufkam. Die guten und ruhigen Ansagen in der Mitte während des Spiels brachten der Mannschaft Selbstbewusstsein und Stabilität. Patrick Sprung lobte seine Mannschaft:“ Es war gerade nach dem 0:1 Satzrückstand eine sehr gute Gesamtteamleistung!“

Ein weiteres Spiel galt es am Sonntag vor heimischem Publikum in der FOS/BOS Unterschleißheim zu bestreiten. Dabei trafen die Lohhoferinnen nur einen Tag nach der Auswärtsfahrt auf den Gast aus Wiesbaden. Gegen den VC Wiesbaden II konnte sich die Mannschaft mit einem 3:0 (25:16; 25:14; 25:16) durchsetzen. Die Lohhofer Mädels konnten mit sensationellen Aufschlägen, sowie einer stabilen Annahme bei den ersten Bällen dem Gegner ihr Spiel aufdrücken. Erfolgreiche Punkte konnten auch in diesem Spiel vor allem über die Mitte verbucht werden, da man das Spiel nach Annahme der ersten Bälle schnell machen konnte. Zum Spiel gegen Wiesbaden äußerte sich Zuspielerin Stefanie John: “Wir haben keinen Ball aufgegeben und immer weitergekämpft. Auch die Kommunikation auf dem Feld war sehr gut, wodurch keine Missverständnisse entstanden sind. Zudem haben wir Wiesbaden nie ins Spiel kommen lassen und die Gegner immer unter Druck gesetzt. Das Niveau haben wir bis zum Ende durchgezogen!“ Für Patrick Sprung war das gewonnene Heimspiel gegen Wiesbaden ein insgesamt sehr souveräner Auftritt.

Grossen Anteil am Erfolg hatte die MVP vom Sonntag: Theresa Schieder (#4)

Somit holten sich die 1. Damen des SV Lohhof 6 von 6 möglichen Punkten in zwei Spielen. Doch ausruhen können sie sich auf dem Erfolg jedoch nicht. Denn nächsten Sonntag liegt schon das nächste Highlight der Saison gegen den Tabellennachbarn Dingolfing an. Auch dort wollen die Lohhoferinnen wieder alles geben und die nächsten wichtigen Punkte nach Hause holen.

Den nächsten Heimauftritt hat das Team um Trainer Patrick Sprung am 22.12.19 um 16 Uhr gegen den allzeit bekannten Konkurrenten Sonthofen.

Bericht: Johannes Dieterle
Foto: Steffi Krex