• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.JPG
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

Mit einem Sieg und einer Niederlage gehen die Herren Zw-Hai zufrieden aus dem Wochenende. Das erste Heimspiel der Saison brachte den ersten Dreier mit einem glatten 3:0 gegen Maisach. Vierkirchen revanchierten sich für die Heimspielniederlage vom letzten Wochenende.

 

 svl_hai_mit logo.jpg

In der letzten Woche holten wir uns in der letzten Woche noch in einem spannenden fünf Satz Match den Sieg gegen Vierkirchen. Diesmal sollte es nicht ganz reichen. Leicht angeschlagen ging Tobi Baier in die Partie. Er war einer der Erfolgsgaranten am letzten Wochenende und er gab trotzdem alles. Leider reichte es vor heimischen Publikum diesmal nicht für einen Sieg gegen die Mannschaft aus der Nachbarschaft.

 

IMG_9473.jpg

Foto R.Burschik: Schlechtes Omen? In Blau verloren wir bisher alle Spiele!

 

Im zweiten Spiel lief es dann schon wesentlich besser. Eine taktische Umstellung brachte wieder die nötige Sicherheit. Dabei zeigte vor allem Thomas Weilnhammer über die Mitte ein tolles Match. Er stellte sich schnell auf die ungewohnte Position ein. Bene rückte auf die Diagonalposition und setzte den Block aus Maisach immer wieder unter Druck. Andi durfte nach Spiel eins zusammen mit Boyan auf der Annahme-Aussen Position ran. Einzige Konstanten im Team Duschi und Toni die auf ihrer Stammposition spielten.  Tobi wurde geschont da wir ihn nächste Woche auch wieder brauchen. Chris kam erst im Spiel zum Team und versuchte von außen zu unterstützen. Auf der Bank waren unsere Sportstudenten Josy und Arthur zur Unterstützung des Teams gekommen.

 

Im ersten Satz gingen wir schnell in Führung beim Stand von 24:12 dann die Möglichkeit sich einen Kasten zu verdienen. Der nächste Punkt muss gemacht werden das war die Bedingung. Endstand des Satzes 25:15 und ein fröhlicher Coach der nun seinerseits einen Kasten vom Team bekommt.

 

Auch im zweiten Satz das gleiche Bild. "Never change a winning team", schnell übernahmen wir die Führung und mit der Unterstützung einiger Damen 6 Spielerinnen auf der Tribüne ging auch dieser Satz verdient ans Lohhofer Team.

 

Im dritten Satz wollten wir unseren Fans dann noch etwas Spannung bieten und hielten die Partie bis zum Ende offen. Leider haben wir da wieder einige Eigenfehler vor allem im Aufschlag zu verzeichnen gehabt. Nach der Einwechslung der beiden Aufschlagsgaranten Tobi und Chris ging jedoch auch dieser Satz wieder an uns. Wie beim letzten Sieg schlug Tobi zum Matchball auf und der Sieg war unser.

Eure Herren Zw-Hai