• 1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Herren1.jpg

Die letzte Saison verlief für die Herren I des SV Lohhof verlief erneut enttäuschend. Volleyballerisch zeigte die Mannschaft immer wieder Licht und Schatten und konnte gegen nahezu alle Gegner der Bezirksliga Punkte einfahren. Oft waren es allerdings nur ein oder zwei Punkte und nicht die volle Ausbeute. Das größte Problem war jedoch, dass es an den "Big Points" fehlte. Während gegen die Teams aus der oberen Tabellenhälfte guter Bezirksligavolleyball gespielt wurde, zeigte man gegen die direkten Konkurrenten verunsicherte Leistungen und ein gewisses Nervenkostüm. Sinnbildlich dafür stand der letzte Spieltag, an dem man sich noch aus eigener Kraft retten konnte. Gegen Gastgeber Rosenheim zeigte man eine muntere Leistung und erfreute sich an fünf Sätzen Volleyball und zwei Punkten. Dumm nur, dass es im zweiten Spiel gegen Neuperlach nicht mehr ganz so munter lief und der Tabellennachbar Neuperlach mit einem 3:1 Sieg wieder vorbeizog und somit den Abstieg der Lohhofer Männer besiegelte. Das Endergebnis wäre über die gesamte Saison sicherlich vermeidbar gewesen. Dennoch möchten wir uns an dieser Stelle natürlich bei allen Unterstützern der Mannschaft bedanken. Das gilt für alle Zuschauer in den Hallen, geduldigen Ehefrauen Zuhause, den Jungs von Herren II (die uns personell und für Trainingsspiele unterstützten) und übrigen Unterstützern im Verein. Einen besonderen Dank möchten wir noch Trainer Hansi Heeb aussprechen, der uns die letzten beiden Jahre betreut hat und zum Jahresende den Verein verlassen musste. Wir wünschen alles Gute für den weiteren Weg.

In die neue Saison gehen die Herren I von Trainer Christian Mürle, der das Team seit Jahresbeginn betreut, allerdings angriffslustig. Auch wenn der endgültige Kader noch nicht feststeht, so sieht es danach aus, dass der Großteil der Mannschaft beinander bleibt und damit eine schlagkräftige Truppe für die Bezirksklasse darstellen sollte. Die ersten Trainingseinheiten der neuen Saison waren bereits vielversprechend. Mit Mittelblocker Thomas Prosser kehrt auch ein Spieler fit zum Saisonbeginn zurück, der uns letzte Saison aufgrund einer Operation fast vollständig ausfiel. Die Tatsache, dass es bisher keine Verletzten gibt und die Mannschaft sich gerade eine gute Fitness erarbeitet, lässt darauf hoffen, dass einem erfolgreichen Saisonstart nichts im Wege steht. Wir laden alle interessierten Zuschauer ein, sich selbst ein Bild zu machen.

 

Man sieht sich in der Halle - Eure Herren 1