• 1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

In einem packenden und bis zum Schluss spannenden Spiel konnte Damen 2 die Gegnerinnen aus Eiselfing mit 3:0 (25:23,26:24,25:17) bezwingen. Die Anhänger beider Mannschaften kamen voll auf ihre Kosten.

 

IMG_6791-700-RB.JPG

Klasseleistung auf der Zuspielposition: Feli Dammer (11, Verstärkung aus D3)  (Foto: Robert Burschik)

Nach unserem sehr erfolgreichen Spieltag vergangenes Wochenende, wartete am Montag ein sehr tolles Mannschaftsevent auf uns!

Dank unserem Sponsor vom Trampolinpark AirHop, konnten wir uns eine Stunde lang austoben und vollen Trampolin-Spaß genießen.
Tatsächlich gab es so einige lustige Momente.

20171023_SVL_D2_Airhop-700.jpeg

 

Danach sind wir noch für einen krönenden Abschluss weiter zum Mexikaner zum Abendessen gefahren.
Am Mittwoch geht es wieder vollgas los mit der Vorbereitung auf das nächste Heimspiel am kommende Wochenende gegen den TSV Eiselfing um 16:00 Uhr in unserer „lohhofer Volleyballarena“ in der BOS/FOS.

Kommt zahlreich vorbei, für Kaffe und Kuchen ist gesorgt.

(Sophia Brandstetter)


 

Nach dem knappen Heimsieg lassen Damen 2 mit 3:0 (25:22, 32:30, 25:19) einen klaren Auswärtserfolg gegen den TV Altdorf folgen.

20171021_SVL_D2-Altdorf_CM_700.jpg

So seh'n Sieger aus ... (Foto: Claudi Mürle)

Am Samstag machten sich die Mädels des SV Lohhof 2 auf in Richtung Altdorf. In der vergangenen Saison konnte jeweils die Heimmannschaft einen Sieg verbuchen, demnach waren wir heiß darauf dieses Jahr mit Punkten im Gepäck die Heimreise anzutreten. Den Platz unserer Stammzuspielerin Krissi Standhardinger, die leider verhindert war, nahm unser Küken Simona Dammer ein. Und dass Nervosität ein Fremdwort für sie ist, bewies sie gleich beim ersten Punkt mit einem Ass. Wir starteten souverän und konnten unseren Vorsprung immer weiter ausbauen und schlussendlich zum ersten Mal diese Saison einen ersten Satz für uns entscheiden. Dass Altdorf aber nie aufgibt, zeigte sich im 2. Satz. Mit mehreren Satzbällen im Rücken schafften wir es einfach nicht den Sack zuzumachen. Nach langem hin und her, mit einigen nervenaufreibenden Ralleys, nutzen wir doch noch unsere Chance und gewannen den Satz mit 32:30. Im dritten Satz drehten wir, allen voran unsere Kaptänin Tabea Schwarz, auf und überrollten die Altdorferinnen regelrecht. Gegen Ende des Satzes gönnten wir uns einige Verschnaufspausen und ließen den Gegner nochmal unnötig herankommen, konnten den Satz und das Spiel aber dann doch noch ungefährdet nach Hause bringen.
Schlussendlich haben wir wieder einen Schritt nach vorne gemacht und sind super happy mit unserem ersten 3-Punkte Erfolg.

IMG_6022-RB-700.JPG

Erfolgreich gegen TV Altdorf (Foto: Robert Burschik)

Am nächsten Sonntag, den 29.10. spielen wir daheim um 16:00 Uhr gegen Eiselfing. Erfahrungsgemäß wird das immer eine spannende Begegnung. Lasst es euch nicht entgehen!


 

Das erste Heimspiel der Saison brachte den Damen 2 den ersten Sieg. Gegen DJK München Ost gelang nach spannendem Spiel ein knappes und hart umkämpftes 3:2 (19:25,25:21,25:16,21:25,15:9).

IMG_5970-RB-700.JPG
Kein Durchkommen mehr für München Ost                             (Foto: Robert Burschik)

Endlich konnten wir uns beim Lokalderby für unsere Leistung belohnen, mit 3:2 siegten wir gegen den DJK München Ost. Anfangs hatten wir Probleme mit der starken Block-Feld Abwehr der Gegnerinnen und fanden nicht richtig ins Spiel, doch mit der Zeit setzten wir die Gegnerinnen mit harten Aufschlägen unter Druck und konnten unser Spiel besser aufziehen.

IMG_6110-RB-700.JPG
Geschafft! Trainerin Claudi Mürle freut sich mit der Mannschaft    (Foto: Robert Burschik)

Nächsten Samstag geht es zum Auswärtsspiel gegen den TV Altdorf. Hoffentlich können wir an unsere gute Leistung anknüpfen!


 

Damen2_2.jpg


Um 19:30 Uhr ging es in das benachbarte Planegg in das 2. Saisonspiel. Nachdem wir in Augsburg gute Phasen hatten, aber in den entscheidenden Phasen den Sack nicht zu machen konnten, hatten wir uns in der Trainingswoche und im Spiel vorgenommen konstanter und „gscherter“ (Wortlaut: Guggi Burschik) zu spielen. In den Anfangsphasen gelang uns das immer ganz gut, nur hinten raus hatten wir leider nicht den längeren Atem und verpassten erneut unseren 1. Saisonsieg. Das zeigt auch das Satzverhältnis Planegg vs. SVL II:  3:1 (25:23,25:23,20:25,26:24)

Jetzt heißt es weiter nach vorne schauen und kommenden Sonntag, den 13.10. um 13 Uhr das Derby gegen den DJK SB München vor heimischer Kulisse antreten. Wir freuen uns auf zahlreiche Gesichter, gedrückte Daumen und Anfeuerungsrufe zu unserem hoffentlich ersten Sieg in der Saison 2017/18.

Eure Damen II