• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzen sich Damen 2 mit 3:1 (23:25,25:19,25:21,25:12) gegen die Mannschaft aus Chemnitz durch und sichern sich somit weiterhin den 3. Platz in der Tabelle.

20180128_D2_2-710-RB.JPG

Ergebnis einer begeisternden Mannschaftsleistung (Foto: Robert Burschik)


Nach Schwierigkeiten am Beginn des ersten Satz mussten wir diesen knapp an Chemnitz abgeben. Im nächsten Satz kamen wir immer besser ins Spiel. Wir machten sehr viel Druck in den Aufschlägen und auch im Block konnten wir gegen die Mädels aus Chemnitz besser punkten. Der dritte Satz ging erfolgreich an unsere Mannschaft. Im letzten Satz überzeugten wir mit voller Konzentration. Joana Hurler stellte das mit ihrer langen Aufschlagserie besonders unter Beweis. So gelang es uns weitere drei wichtige Punkte einzubringen.

20180128_D2_1-710-RB.JPG

Starker Block mit Nura Abaker (Nr. 9) und Sophia Brandstetter (Nr. 6) (Foto: Robert Burschik)

Nun erwartet uns am kommenden Wochenende ein Doppelspieltag. Am Samstag spielen wir auswärts in Ansbach gegen unseren direkten Tabellennachbarn. Das Hinspiel konnten wir nach hartem Kampf mit 3:1 (17:25,25:22,25:23,25:22) gewinnen. Am Sonntag treten wir in Dingolfing (Hinspiel: 3:1 (22:25,26:24,25:23,26:24) an. Wir erwarten nach den knappen Heimspielerfolgen bei diesen Matches wieder spannende und hoffentlich erfolgreiche Spiele.

Bericht: Sophia Brandstetter