• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Bei den oberbayerischen Meisterschaften im Mixed-Beachvolleyball 2019 holte Andreas Balser von Herren 1 mit seiner Frau Meggie überraschend den Titel!

20190721-BalsersOBBmeister.jpg

In der Mitte die frischgebackenen Meister Meggie und Andreas Balser, links daneben die 2. platzierten Jennifer Engelmann und Patrick Schmid sowie rechts daneben die 3. platzierten Laura Blumenberg und Christian Bender. (Foto: Schmid)

Am 21.7. richtete ich in meiner Rolle als Bezirksbeachwart in Maisach die oberbayerischen Mixed-Beachvolleyball-Meisterschaften aus.
Wie üblich spielten meine Frau Meggie und ich auch selber mit. Wir waren auf drei gesetzt, und rechneten uns gewisse Chancen auf eine Halbfinalteilnahme aus - zumindest, nachdem eine Absage in letzter Minute uns ein Freilos in der ersten Runde verschaffte.
Sonst hätte uns womöglich das Schicksal der frisch gekührten oberbayerischen Damen-Meisterin vom Samstag getroffen: Katharina Pagel und Partner traten statt uns in der ersten Runde gegen Stefanie Augustin und Sebastian Baudisch an, und mussten anschließend in die Loser-Runde.

Wir hingegen bestritten nach dem Freilos unser erstes Spiel gegen Julia Ruggaber und Christoph Wallenreiter - ein abwehrstarkes Team, das wir in drei Sätzen bezwingen konnten.
Damit waren wir schon im Gewinnerrunden-Viertelfinale, wo uns uns eine (nicht unerwartete) Zweisatz-Niederlage ereilte - gegen die andere oberbayerische Meisterin des Vortages, Jennifer Engelmann, und ihren Partner Patrick Schmid (Maisacher Ausrichter, am Vortag allerdings beim Kat.1+-Turnier in Ebersberg am Start gewesen).
Im anderen Gewinnerrundenviertelfinale ein knapper Zweisatzsieg der Top-gesetzten Titelverteidiger Laura Blumenberg und Christian Bender gegen das vorgenannte 0-Punkte-Team Augustin/Baudisch (die aber bei weitem kein unbeschriebenes Blatt in der Szene sind).
Das Viertelfinale in der Verliererrunde konnten wir erfreulich souverän gestalten - unsere Gegner Patricia Gast und Johannes Früchtenicht hatten schon vier intensive Spiele in den Knochen.
Somit waren wir im Halbfinale und konnten befreit aufspielen: gegen unsere Gegner Laura und Chris hatten wir zuletzt im April 2018 ebenso in Maisach gewonnen; seitdem legten sie allerdings eine enorme Siegesserie hin: von 7 Mixed-expert-Teilnahmen standen vier Siege, ein zweiter und ein dritter Platz in der Ergebnisliste.
Mit einer guten Abwehrleistung und ein paar taktischen Kniffen gelang es uns dennoch, in ihren "Kopf" zu kommen, und wir konnten dieses starke Team tatsächlich in drei Sätzen bezwingen!

Im anderen Halbfinale hatten Jenny und Patrick gegen Stefanie und Basti gewonnen, so dass es im kleinen und im großen Finale jeweils zu einer Wiederauflage der Viertelfinals kam.
Das Spiel um Platz drei ging genauso aus wie zuvor; das Finale aber nicht: wir konnten abermals unsere beste Leistung abrufen und kleine Schwächen bei den Gegnern ausnutzen. Das Finale ging somit überraschend klar in zwei Sätzen an uns, und so sind wir zum ersten Mal in unserer Karriere oberbayerischer Meister!