• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Am 01. Mai 2019 startete unsere Saison in Marl beim Kat.1 Turnier. Bei eisigen Temperaturen ging es für uns früh am Morgen ...

20190509_BaSc_Team.jpeg

Auf geht's, Marie Schieder und Toni Bartholome (v.li.) starten in Marl in die Beachsaison 2019.

... mit dem ersten Spiel gegen Preußer/Schrieverhoff los. Leider fanden wir nicht wirklich in unseren Spielmodus rein und verloren den ersten Satz knapp 13:15 und im zweiten deutlicher 9:15. Durch eine Absage eines Teams bekamen wir in der nächsten Runde ein Freilos, wodurch wir glücklicherweise direkt in die Hauptrunde gesetzt wurden. Dort ging es gegen ein weiteres Nachwuchskaderteam Schmitt/Christ, mit dem wir auch die vorige Woche zusammen in Riccione beim Trainingslehrgang der Nationalmannschaft waren. Ein Spiel auf Augenhöhe, anders kann man es nicht beschreiben. In einem hart umkämpften ersten Satz können wir uns 27:25 letztendlich durchsetzten. Die positive Energie nahmen wir dann direkt mit in den nächsten Satz und gewannen mit einem relativ deutlichen Satzergebnis 15:10. In der nächste Runde im Viertelfinale ging es dann gegen das U22- Nationalteam Hoffmann/Schulz, die ebenfalls in Riccione mit dabei waren. Mit druckvollen Aufschlägen und einem guten Sideout überrumpelten wir unsere Gegenüber und konnten uns im ersten Satz souverän 15:11 durchsetzten. Doch im zweiten Satz konnten wir leider nicht an unsere Leistung im ersten Satz anknüpfen und mussten uns 10:15 geschlagen geben. Im Tiebreak war der Kampf von beiden Teams nochmal groß, aber das Glück war leider bei den langen Spielwechseln nicht auf unserer Seite, wodurch wir mit 9:15 das Spiel verloren. Trotzdem gingen wir mit einem guten Gefühl aus dem Spiel, weil wir gesehen haben, dass nicht viel zum Sieg gefehlt hat. Mit dem 5. Platz beim ersten Turnier in der Saison sind wir nach den anfänglichen Schwierigkeiten echt zufrieden!

Weiter ging es dann gleich am Freitag bei Kategorie 1-Turnier in Kiel. Bei einer maximalen Temperatur von 10 Grad Celsius kämpften wir uns Freitag sowohl als auch Samstag durch das Turnier. Mit einem guten ersten Spiel, in dem wir klar in Aufschlag als auch Sideout dominierten, gewannen wir klar mit 2:0. Im darauffolgenden Spiel hat unsere Taktik leider nicht so funktioniert, wie wir uns das gewünscht hatten, sodass wir relativ deutlich 2:0 das Spiel abgeben müssen. Das wollten wir uns natürlich nicht gefallen lassen und haben im dritten Spiel des Tages nochmal alles gegeben. Nach einem klaren 2:0 Spiel für uns, standen wir Samstag im Achtelfinale! In einem spannenden Match am nächsten Morgen konnten wir nochmals gute Leistung hervorrufen und knapp 2:1 gewinnen. Im Einzug um das Halbfinale konnten wir dann nicht mehr an unsere Leistung im vorigen Spiel anknüpfen und mussten uns gegen den späteren 3. Platzierten 2:0 geschlagen geben. Somit hieß es auch hier 5. Platz.

Insgesamt konnten wir in beiden Turnieren zufrieden stellende und solide Ergebnisse erreichen! Aber das ist uns natürlich nicht genug und wir wollen mehr!
Zurzeit befinden wir uns mit der Nationalmannschaft in Stuttgart um uns für einen Platz bei den internationalen Turnieren zu erkämpfen.

Am Wochenende geht es dann weiter nach Barby (Sachsen-Anhalt) zum Turnier der ersten Kategorie (Kat. 1).

Bericht: Toni & Mary
Foto: Toni & Mary