• 1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Nach einer langen Anreise in der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnten wir uns noch einen entspannten Freitag machen und uns an die Nordsee gewöhnen.

PM_08082016_Büttner_Fedosova.jpgFoto: Platz 7 an der Nordsee und eine minimale Chance noch auf Timmendorf

Samstag morgen ging es gegen die Turniersieger aus Binz. Den ersten Satz mussten wir mit 19:21 abgeben, spürten aber, dass wir gut drauf waren und da noch Potential ist. Wir wollten diesmal unbedingt gewinnen und holten uns den zweiten Satz mit 21:17. Starke Aufschläge und eine ausgefuchste Taktik verhalfen den 11:13 Rückstand im dritten Satz zu einem 15:13 zu drehen und das Spiel für uns zu entscheiden.

Schillerwein/ Tillmann warteten auf uns im zweiten Spiel. Sie liefen zu Hochtouren auf und ließen uns wenig Chancen.  Nach kurzer Verschnaufpause ging es zum nächsten Match gegen Aulenbrock/ Schneider. Nach einem verschlafenen ersten Satz konnten wir unsere Leistung deutlich steigern und gewannen das Spiel mit 2:1!
Behlen/ Krebs standen nun einmal mehr auf der anderen Spielfeldhälfte. Starke Aufschläge machten unseren Spielaufbau schwierig und auch der stärker gewordene Wind machte das nicht besser. Wir mussten das Spiel leider abgeben.

Dennoch sind wir zufrieden mit dem Ergebnis. Konnten gegen Karnbaum/ Niemczyk und Aulenbrock/ Schneider gewinnen und belegten einen schönen 7. Platz.

Normalerweise wären wir somit für die deutschen Meisterschaften gesichert. Leider dürfen manche Teams auf internationalen Turnieren spielen, andere nicht. Hüttermann/ Ottens war so ein Team, dass auf einem internationalen Turnier gestartet ist und die dort erspielten Punkte viel zu stark in das deutsche Punktesystem einspielen. Sie haben uns somit in der deutschen Rangliste überholt und stehen jetzt auf Platz 16, obwohl sie national nie besser auf einem Turnier abgeschnitten haben als wir. So ist das deutsche Punktesystem. Eine kleine Chance bleibt noch, dafür werden wir die nächsten Tage hart trainieren um möglichst erfolgreich beim letzten Cup in Kühlungsborn abzuschneiden!
 
Eure Mädels

Mit sandigen Grüssen
Florentina Büttner & Valeria Fedosova