• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.JPG
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

Hochmotiviert sind wir nach Jena gereist. Wir hatten unseren Erfolg vom Vorjahr im Kopf und wollten die schönen Erinnerungen mit aufs Spielfeld nehmen und uns somit mentale Stärke zu verschaffen.

Vale_Flo_Jena.jpgFoto: Zufriedene Gesichter nach einem 7.Platz in Jena


Wir sind diesmal schon Freitag morgens angereist um nochmal aufs Feld zu gehen. Ein sehr heißer Tag mit 35 Grad begrüßte uns. Eine knackige Einheit wurde absolviert und anschließend konnten wir den Tag entspannt in Jena verbringen. Wir starteten am Samstag gegen Gernert/ Hoppe. Nach einem verschlafenen ersten Satz, konnten wir dann aber in unser Spiel finden und das Spiel drehen und für uns entscheiden. Gerade gegen eine extrem stark spielende Melanie Gernert ein Spiel zu gewinnen, hat uns Selbstvertrauen gegeben. Das zweite Spiel mussten wir gegen die späteren Turniergewinnerinnen Ittlinger/ Weiland abgeben. Sie dominierten das Spiel und wegen ihrer starken Aufschläge hatten wir mit unserem Spielaufbau zu kämpfen.
Nicht verkrampft, sondern mit Humor, dass wir dank dieser Aufschläge jetzt mit kommenden Aufschläge weniger Probleme haben werden, sind wir ins nächste Spiel gegen Basan/ Domroese gestartet. Wir konnten von Anfang an ihnen unser Spiel aufzwängen und haben dies klar mit 2:0 gewonnen. Das letzte Spiel des Tages bestritten wir gegen Henry/ Zautys. Die beiden haben es uns sehr schwer gemacht und haben an dem Tag verdient das Spiel gewonnen.
Damit verabschiedeten wir uns aus Jena mit einem erfolgreichen 7. Platz. Wir sind zufrieden mit unserer Leistung und freuen uns viele bekannte Gesichter und Fans in Jena getroffen zu haben.