• 1_Damen1.jpg
  • 2_Herren1.jpg
  • 3_Damen2.jpg
  • 4_Herren2.jpg
  • 5_Damen3.jpg
  • 6_Damen4.jpg
  • 7_Damen5.jpg
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Nach dem ersten Heimsieg am vergangenen Wochenende will die Mannschaft von Trainer Patrick Sprung auch im ersten Bayernderby der Saison 2018/2019 punkten.

Theresa_Annahme.jpg

Theresa Schieder (li.) bei der Annahme gespannt beobachtet von Libera Daniela Friedrich (re., Nr. 13)

Am Samstag, den 21.10.2018 ist bereits um 15.00 Uhr Anpfiff für das Spiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg II. Mit gesteigertem Selbstbewusstsein nach dem deutlichen Sieg gegen die proWin Volleys TV Holz fährt die Lohhofer Mannschaft ins nahegelegene Vilsbiburg. Das junge Team der Niederbayern steht nach fünf Spieltagen mit 13 Punkten ohne Niederlage auf Tabellenplatz 2.
Das Rezept von Trainer Patrick Sprung wird auch im kommenden Spiel lauten: Über den Aufschlagdruck den Spielaufbau des Gegners zu stören und selbst aus einer stabilen Annahme zu agieren. Dies gelang der Mannschaft um Mannschaftskapitän Theresa Schieder zuletzt im Heimspiel gegen Holz besser.
Auch in Vilsbiburg wird das Team weiter auf die Dienste von Libera Sandra Baier verzichten müssen, die nach einem Autounfall weiter an einem Schleudertrauma laboriert. Zuspielerin Lisa Keferloher ist nach ihrer Rückenverletzung auch noch nicht wieder einsatzfähig und so wird auf Stefanie John die Hauptlast bei der Verteilung der Pässe liegen. Die Mädels sind jedoch #onfire und wollen die Heimfahrt aus Vilsbiburg nicht ohne Punkte antreten.

 

Für alle Fans, denen die Fahrt nach Vilsbiburg nicht möglich ist, wird das Spiel live auf sporttotal.tv im Internet übertragen!

 

Bericht Martina Banse
Foto: Frank Forcher, FKF