• 0_D1.png
  • 1_H1.png
  • 2_D2.png
  • 3_H2.png
  • 4_D3.png
  • 5_D4.png
  • 6_D5.png
  • 7_D6.png
  • 8_Jugend männlich gesamt.png
  • 9_Gesamt Jugend.png

Am vergangenen Sonntag war bei den Lohhofer Bundesligavolleyballerinnen das Team der TG Bad Soden zu Gast. Vor dem Spiel war die Anspannung bei der Mannschaft und den Betreuern deutlich spürbar. Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn mussten unbedingt Punkte eingefahren werden, um sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen und an das Mittelfeld anschließen zu können.

180121_D1_BadSoden.png

Erleichtert bejubelt das Team den Sieg gegen die TG Bad Soden (Foto: Frank Forcher)


Im ersten Satz war startete jedoch die Gastmannschaft besser in die Partie. Schnell führten sie mit 2:7. Anschließend konnte das Team aus Lohhof jedoch mehr Stabilität in alle Elemente bekommen. Der Fünf-Punkte-Rückstand konnte aufgeholt werden und in einen 25:17 Satzerfolg umgewandelt werden.
Der Schwung aus dem gewonnenen Satz gab den Damen von Trainer Jürgen Pfletschinger zusätzliches Selbstbewusstsein. Die in dieser Saison oft gescholtene Annahme um die spätere MVP-des-Tages Sandra Baier lieferte eine hervorragende Performance ab. Dadurch konnte Zuspielerin Stefanie John nach Belieben ihre Angreifer einsetzen. Vor allem die beiden Mittelblockerinnen Lisa Haddick und Noelle Forcher konnten ein ums andere Mal durch den schnellen Pass punkten. Mit einer konzentrierten Mannschaftsleistung konnten der zweite und der dritte Satz mit 25:18 und 25:11 deutlich entschieden werden.
Trainer Jürgen Pfletschinger bedankte sich nach dem Spiel bei Mentaltrainerin Annette Reiners für die Unterstützung. Die Mannschaft zeigte sich für dieses so wichtige Spiel mental sehr gut eingestellt und konnte die Spielfreude auch an das Publikum transportieren. Das Team um Kapitänin Lisa Keferloher sieht sich für die kommenden Aufgaben gewappnet und ist sich sicher, dass dabei die nächsten Punkte auf das Habenkonto verbucht werden können.


Am nächsten Samstag (28.01.2018) steht für das Team das Auswärtsspiel gegen MTV Allianz Stuttgart II auf dem Spielplan, bevor der VCO Dresden am 04.02.2018 in der heimischen FOS/BOS Sporthalle zu Gast sein wird. Für diesen Spieltag wird das „Projekt 1000!“ aus der Taufe gehoben. Ziel ist es, die Halle mit 1000 Zuschauer zu füllen! Alle Zuschauer erhalten freien Eintritt!

 

Weitere Bilder zum Spiel >>>