• 0.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg

Das Team des SV Lohhof dreht in einem Marathonmatch einen 0:2-Satzrückstand gegen MTV Allianz Stuttgart II noch in einen 3:2-Sieg um.
Wer nach einer Stunde Spielzeit und einem 0:2-Satzrückstand noch auf einen Sieg der Lohhoferinnen getippt hat, der wurde am vergangenen Sonntag anfangs noch müde belächelt. Das Team von Trainer Jürgen Pfletschinger konnte in den ersten beiden Sätzen dem Aufschlagdruck des Stuttgarter Teams nicht standhalten und wurde vor allem im ersten Satz regelrecht aus der Halle geschossen. Nach einem zwischenzeitlichem 1:11-Rückstand zu Beginn des Spiels fingen sich die Damen um Kapitänin Lisa Keferloher langsam. Da war der erste Satz aber schon durch und ging mit 12:25 hochverdient an die Stuttgarter Gäste.


Auch im zweiten Satz waren es die enorm druckvollen Aufschläge von MTV Allianz Stuttgart sowie die im Angriff kaum zu bremsende Lena Große Scharmann (später MVP), die den Unterschied ausmachten. Nach einer guten Stunde Spielzeit ging der zweite Satz mit 21:25 ebenfalls an das Team von Gästetrainer Johannes Koch.
Mit dem Wechsel auf der Diagonalposition zu Youngster Carina Malescha (später MVP) zu Beginn des dritten Satzes ging ein Ruck durch das Lohhofer Team. Der eigene Aufschlag kam plötzlich besser, die Annahme stabilisierte sich und die Punktchancen, die sich so boten, wurden besser genutzt. Mit konsequentem Spiel im Angriff und Block konnte der dritte Satz mit 25:15 gesichert werden.
Diesen Schwung nahmen die SVL-Damen mit in den vierten und fünften Satz, die beide Sätze für sich entscheiden konnten (25:19 und 15:10). Nach über zwei Stunden Spielzeit bejubelte die Lohhofer Mannschaft die ersten Punkte dahoam und bedankte sich beim Publikum mit dem neu einstudierten Siegestanz.

Grosser Jubel nach dem Sieg

Großer Jubel nach dem Punkt zum Spielgewinn (Foto: Robert Burschik)

 

Nächstes Heimspiel

Bundesliga: Damen 1 - AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen

Sonntag 5.11.2017 um 16.00 Uhr
Spielhalle: FOS/BOS Unterschleißheim